DE

Rückblick Versammlung der Pfarreivertreter*innen - Döttingen - "Wenn Frauen streiken..."

Vollversammlung - Eusi Pfarrei läbt! Zusammenkunft der Pfarreivertreter*innen - Döttingen

Über 20 Vertreter*innen aus den verschiedenen Gruppen der Pfarrei folgten der Einladung des Kernteams zur jährlichen Versammlung. Das Motto des Abends: «Wenn Frauen streiken, was dann»? ist sehr aktuell, findet doch am 14. Juni der Frauenstreiktag statt. Rita Pfister, Präsidentin des Kernteams, begrüsste alle Anwesenden und übergab danach das Wort an Daniel Kyburz. Er griff das Thema mit dem Beispiel von Yin und Yang auf. Ob Frau oder Mann, beide brauchen sich. Damit gute und starke Energien fliessen können, müssen beide bezogen zueinander sein. Danach setzten sich die Frauen und Männer sehr engagiert mit einzelnen Bibeltexten auseinander, welche Begegnungen von Jesus mit Frauen schilderten. Welches Frauenbild hatte Jesus, welches Frauenbild haben wir heute? Die anschliessende Diskussion machte deutlich: Das Thema bewegt. Man hätte noch lange diskutieren können. Fest steht, dass die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau leider auch 2019 noch nicht erreicht ist, auch in der Röm. Kath. Kirche. Doch Menschen und Organisationen können sich wandeln. Als Abschluss der Diskussionsrunde wurden alle eingeladen, das Symbol Yin und Yang als Mandala mit Blütenblätter zusammen zu gestalten. Das Ergebnis war eindrücklich, da es die grosse Vielfalt zum Ausdruck brachte, die Frauen und Männer miteinander gestalteten. Nach weiteren Informationen über den Pastoralraum, die personellen Veränderungen und das neue Pfarreiprojekt in Panama, klang der Abend bei einem gemütlichen Beisammensein aus.

Zurück

Copyright 2019 Pastoralraum Aare-Rhein.