DE

Liturgie / Kirchenmusik

Liturgie und Kirchenmusik

In den 7 Pfarreien des Pastoralraums gibt es schon eine lange Tradition vielfältiger Gottesdienstformen. Neben Eucharistiefeiern und Wortgottesdiensten mit und ohne Kommunionfeier gibt es auch Rorate-Feiern, Taizé-Gebete, Rosenkranzgebete, Maiandachten, Wallfahrten und Prozessionen. Die Pflege der traditionellen Formen aber auch die Suche nach neuen, zeitgemässen Formen ist uns ein grosses Anliegen.

Im Pastoralkonzept heisst es dazu:
„Wir sichten die liturgischen Formen im Pastoralraum und schauen, wo und welche neuen Angebote sich in den einzelnen Pfarreien entwickelt haben. Wir unterstützen die Vielfalt unserer gewachsenen liturgischen Feiern und entwickeln sie weiter. Nach Möglichkeit beziehen wir dazu vermehrt Menschen aus unseren Pfarreien bei der Gestaltung mit ein. Unsere guten Gottesdienst-Traditionen (Eucharistie- und Wortgottesfeiern, Andachten) verlieren wir nicht aus dem Blick. Wir machen die Vielfalt der Feiern über die Pfarreigrenzen hinaus sichtbar und fördern so die Vernetzung innerhalb des Pastoralraumes.
Je nach Art der Liturgie spielt die musikalische Gestaltung eine wichtige Rolle. Diese verschiedenen Formen der Liturgie und der musikalischen Gestaltung fördern wir, um eine Vielfalt zu ermöglichen.“

Es wird deutlich, dass auch der Kirchenusik eine grosse Bedeutung zukommt. In der Regel werden unsere Gottesdienste von der Orgel begleitet. Ein bestehender Kirchenchor in Leuggern, Kinder- und Jugendchöre in Döttingen und Klingnau, Projektchöre in Leuggern, Kleindöttingen und Döttingen singen in verschiedenen Gottesdiensten. Das Repertoire umfasst alte Musik, Orchestermessen, experimentelle Musik, Taizé-Gesänge und Neues Geistliches Lied. Auch die Chöre und Musikgesellschaften der einzelnen Gemeinden oder Schülerinnen und Schüler beteiligen sich punktuell an der musikalischen Gestaltung einzelner Gottesdienste.

Copyright 2019 Pastoralraum Aare-Rhein.