DE

2019 Jugendreise Berlin

Jugendreise nach Berlin 24.-27. April 2019

Jugend-Reise nach Berlin

In der Woche nach Ostern machten sich 18 Firmandinnen und Firmanden aus dem Pastoralraum Aare-Rhein auf den Weg nach Berlin. Schon 4 Wochen vorher hatten sie im Pfarreiheim „Lupe“ in Leuggern einen Spaghetti-Plausch organisiert, mit dem sie sich einen Zuschuss zur Reisekasse verdienten. Auch der Zweckverband Aare-Rhein gab einen grosszügigen Zuschuss an diese Reise, die einen letzten gemeinsamen Anlass auf dem Firmweg darstellen soll. Früh am Dienstagmorgen bestiegen die Jugendlichen zusammen mit Jugendarbeiterin Clia Bugmann, welche die Reise organisiert hatte, und drei weiteren Begleitpersonen den Zug in Richtung Berlin. Nach 8 Stunden Fahrt kamen sie dort an und fanden schnell den Weg zu ihrer Unterkunft, die sehr zentral lag. Am nächsten Tag gab es ausgiebig Gelegenheit, die Metropole vom Bus aus, zu Fuss oder auch mit U- und S-Bahnen zu erkunden. Natürlich wurden auch die zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie Brandenburger Tor, Reichstag, Dom und Fernsehturm fleissig fotografiert. Der Donnerstag war der wechselhaften und nicht immer positiven Geschichte von Berlin gewidmet. Das Mauermuseum am „Checkpoint Charly“ vermittelte den Jugendlichen einen Eindruck von der Berliner Mauer, dem geteilten Deutschland und den schwierigen Lebensbedingungen im damaligen DDR-Regime. Die Eindrücke von der zweistündigen Führung durch die Holocaust-Gedenkstätte und die zugehörige Ausstellung am Nachmittag lassen sich nur schwer in Worte fassen. Zu unvorstellbar sind die Zahlen der Opfer und die Gräueltaten, die Menschen anderen Menschen angetan haben und die hier sichtbar wurden. Am letzten Tag war die Gruppe noch einmal als Team gefordert, als sie mit dem Lösen verschiedener Aufgaben aus einem „Escape-Room“ entkommen mussten. Natürlich kamen auch Freizeit und Abstecher in diverse Konsumtempel nicht zu kurz. Mit dem Nachtzug ging es dann zurück ins Untere Aaretal, wo die Heimkehrer von ihren Eltern empfangen wurden und bestimmt viel zu erzählen haben.

Copyright 2019 Pastoralraum Aare-Rhein.